Schlagwort: Bundesnetzagentur

Fehler in PV-Vergütungssätzen der BNetzA korrigiert

Sonnenkraft Freising hat eine fehlerhafte Berechnung der Degression für die PV-Vergütungssätze für Feb., März und April 2019 durch die Bundesnetzagentur bemerkt. Der Fehler wurde umgehend durch die Bundesnetzagentur behoben. Dadurch ändert sich die Degression von -1,4% pro Monat auf -1,0%

Tagged with: , ,

Einspeisevergütung und Mieterstromzuschlag

Aufgrund der zuletzt gestiegenen PV-Zubauzahlen werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ab August 2018 – für einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten – die Vergütungssätze für die PV-Einspeisung monatlich um 1% sinken. Da der Mieterstromzuschlag durch Abzug eines fixen Betrags

Tagged with: , , , , , , , , , , ,
Top