Ringvorlesung „Die Zukunft der Marktwirtschaft“

Referent: Günter Grzega, u.A. „Botschafter der Gemeinwohlökonomie“
*****Weihnachts-Ringvorlesung*****
Grzega vertritt in Theorie und Praxis die These, dass Gier nach Gewinnmaximierung im Rahmen der neoliberalen, Shareholder-fokussierten Wirtschaftstheorie kein erfolgreicher Weg sein kann und handelt auch danach. Er zeigt in seinem Vortrag die weltweit zerstörerische Wirkung der neoliberalen Ideologie mit einer immer ausgeprägteren Verteilungs-Unfairness auf. Die Grundätze der Gemeinwohlökonomie werden im Vortrag dargelegt.

Günter Grzega
ist ehemaliger Vorstandsvorsitzender der größten bayerischen Genossenschaftsbank und Botschafter für die Gemeinwohlökonomie. Er steht für eine Re-Demokratisierung der Wirtschaft und bezeichnet das genossenschaftliche Modell als „zeitweise“ nicht mehr beachtetes Zukunftsmodell einer lebendigen, existierenden Gemeinwohlökonomie. Dabei betrachtet er die Einbeziehung ökologischer Erfordernisse in wirtschaftliche Vorgänge als selbstverständliche Überlebensstrategie der Gesellschaft.

HINWEISE: Weihnachts-Ringvorlesung: bitte Nüsse, Mandarinen, Lebkuchen, Punsch etc. zum Teilen mitbringen!
Nach den Vorlesungen findet jeweils eine Nachsitzung im Bräustüberl statt.

Diskutierwillige Hörer sind herzlich zur Teilnahme eingeladen!

Die Ringvorlesung ist öffentlich – interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen!

Zum Flyer der Ringvorlesung „Energiewende im Ganzen denken“ im Wintersemester 2015/16 an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT): http://sonnenkraft-freising.de/wp-content/uploads/SKF_Ringvorlesung-WS15_Flyer_2015-10-28_fw-komprimiert.pdf

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .