12.2.2013 Vortrag zum Bürgerstrom der Bürger Energie Genossenschaft in Allershausen


Termin Details


Regionaler Ökostrom
Im Allershausener Gemeindebereich kann Strom bisher entweder beim Grundversorger E.ON (großer Anteil Atomstrom und Kohlestrom) oder einem anderen deutschlandweit tätigen Stromanbieter bezogen werden.
Immer mehr Bürgerinnen und Bürger wünschen jedoch einen Anbieter aus der Region. Denn sie möchten wissen, woher ihr Strom kommt. Und sie möchten, dass ihr Geld vor Ort in der Region bleibt und in eine nachhaltige Zukunft investiert wird: nämlich in den Neubau, den Ausbau und in die Modernisierung von regenerativen Energieanlagen in Bürgerhand.
Am Mittwoch den 12. Februar um 19:30 Uhr wird Vorstand Andreas Henze im Gasthof Fuchswirt in Allershausen das neue Stromangebot der Bürger-Energie-Genossenschaft Freisinger Land (BEG-FS) vorstellen.
Dieser Bürger – Strom stammt zu 100% aus erneuerbaren Energien, im ersten Schritt aus süddeutschen und österreichischen Wasserkraftwerken. Damit kann ein Beitrag geleistet werden zur Entlastung großer geplanter Stromtrassen von Norddeutschland nach Süddeutschland. Geliefert wird Ökostrom, zertifiziert nach dem hohen TÜV – Standard. Die BEG-FS wird vor Ort weitere eigene Energie-Anlagen aufbauen und sich zusammen mit ihren Mitgliedern an regionalen Anlagen beteiligen. So wird immer mehr Ökostrom aus der Region geliefert. Der Bezug von Bürger – Strom hilft der BEG-FS bei der Umsetzung!

Der Bürger – Strom ist mit 7,90Euro/Monat Grundgebühr und 26,40Ct/kWh Strompreis ein günstiger Ökostrom. Für Mitglieder der BEG-FS beträgt der Strompreis sogar nur 25,90 Ct/kWh.
Kommunen, Gewerbe- und Industriebetriebe im Landkreis Freising können ebenfalls ab sofort den Bürger – Strom beziehen. Pauschale Preise gibt es dafür nicht. Es wird viel mehr ein maßgeschneidertes Angebot nach den jeweiligen Bedürfnissen erarbeitet.
Erwirtschaftete Überschüsse investiert die Bürger-Energie-Genossenschaft in die Energiewende im Landkreis Freising.
Der Wechsel für Privatkunden zum Bürger – Strom ist ganz einfach: Antrag im Internet unter www.BEG-FS.de herunterladen und ausfüllen, bei der BEG-FS abgeben oder als Brief oder per Email senden. Um alles Weitere kümmert sich die BEG. Sie informiert, sobald die Versorgung erfolgreich umgestellt wurde.
Auch für Eigenerzeuger mit einer Photovoltaikanlage ist der Wechsel einfach. Die Vergütung für den Solarstrom nach EEG erhalten sie wie bisher durch den Netzbetreiber. Den Bürger – Strom können sie von der BEG-FS beziehen.
Durch den Kauf von Bürger – Strom können alle Haushalte und Gewerbebetriebe im Landkreis einen Beitrag zur regionalen Energiewende leisten!